Aktuelles aus dem Kirchenkreis

Warme Kleidung für Wohnungslose gesucht - Aktion beendet

Warme Kleidung für Wohnungslose zahlreich gespendet: Aktion beendet 

Der Aufruf der Stiftung Diakonie am Meer, zum Spenden von warmer Winterkleidung für wohnungslose Menschen, ist auf sehr große Resonanz der Bevölkerung im Landkreis Friesland und in Wilhelmshaven gestoßen. Innerhalb eines Tages sind zahlreiche Handschuhe, Mützen und festes Schuhwerk an den Sammelstationen im Haus der Diakonie in Wilhelmshaven sowie in der Außenstelle Jever abgegeben worden. Der Wilhelmshavener Rotary-Club hatte die Sammelaktion unterstützt und einen eigenen Spendenabholservice durch Mitglieder organisiert.

Die von der Diakonie begleiteten wohnungslosen Menschen können mit warmer Kleidung nun noch besser versorgt werden. Die Stiftung Diakonie am Meer und das Diakonische Werk Friesland-Wilhelmshaven danken allen für die überwältigende Unterstützung. Weitere Kleidung wird aktuell nicht mehr benötigt. Auch die eigenen Lagerkapazitäten des evangelischen Wohlfahrtsverbandes sind durch den hohen Zuspruch ausgeschöpft. Die Sammelaktion konnte damit vorzeitig beendet werden.

 

Diakonie-Tagesaufenthalt bittet angesichts des Winterwetters um Unterstützung

Die Stiftung Diakonie am Meer bittet angesichts der anhaltenden Kälte um Kleiderspenden für wohnungslose Menschen. Bedarf besteht an Handschuhen, Wollmützen und winterfesten Schuhen. Insbesondere werden Kleidungsgrößen für Männer (Konfektionsgrößen 50 – 56) und Schuhe ab Größe 42 benötigt.

Abgegeben werden kann die Kleidung in der Weserstraße 192 in Wilhelmshaven (Bant) an Vormittagen zwischen 9:00 und 12:00 Uhr. Auch in Jever ist an Vormittagen die Abgabe von Winterkleidungsspenden für Wohnungslose in der Lindenstr. 16 möglich.

Die Ausgabe an Bedürftige erfolgt durch die Mitarbeitenden im Tagesaufenthalt im Haus der Diakonie, sowie im Wohnheim für Wohnungslose